19. Oktober 2017

Dritte Verordnung über zwingende Arbeitsbedingungen für die Pflegebranche

Am 1. August 2017 ist die Dritte Pflegearbeits­bedingungen­verordnung in Kraft getreten.

Nach § 2 betragen zu zahlende Mindestentgelte im Gebiet der Länder Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Schleswig-Holstein:

  • ab dem 1. November 2017: 10,20 Euro je Stunde
  • ab dem 1. Januar 2018: 10,55 Euro je Stunde
  • ab dem 1. Januar 2019: 11,05 Euro je Stunde
  • ab dem 1. Januar 2020: 11,35 Euro je Stunde

Das Mindestentgelt beträgt im Gebiet der Länder Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen:

  • ab dem 1. November 2017: 9,50 Euro je Stunde
  • ab dem 1. Januar 2018: 10,05 Euro je Stunde
  • ab dem 1. Januar 2019: 10,55 Euro je Stunde
  • ab dem 1. Januar 2020: 10,85 Euro je Stunde